Die Kierlinger Sängerrunde traf sich mit dem Liederkranz Maitis vom 2. 9. bis 4. 9. 2016 in Freistadt/OÖ

Am 2.9. um 7:30, fast pünktliche Abfahrt vom FW-Depot in Kierling. Der Bus kam etwas zu spät, unser Busfahrer Thomas aber war ein ruhiger, angenehmer Fahrer, sehr nett und hilfsbereit.
Nach einer kurzen Kaffeepause bei der Raststation Ansfelden, fuhren wir von der Autobahn ab undbesuchten in Kefermarkt die Kirche, mit dem berühmten Kefermarkter Flügelaltar aus dem 15. Jhdt. Danach ging es weiter nach Freistadt, wo wir im Hotel Goldener Adler unsere Zimmer bezogen.
Nach der Ankunft unserer Deutschen Freunde, speisten wir vorzüglich im Brauhaus zu Mittag. Anschließend gab es eine sehr interessante Führung durch die Brauerei, mit Verkostung von zwei sehr guten Bieren.
Um 18:00 gab es Abendessen in unserem Hotel, anschließend wurden gegenseitig Geschenke übergeben. Von den Maitisern wurden wir mit einem Fotobuch der letzten Treffen überrascht und mit Maitiser Bier in großer Menge. Wir brachten eine 5l Flasche Wein, unseres Kierlinger Weinbauern Hans Fabian, für die Chorkollegen mit. Mit Singen und geselligem Beisammensein klang der Tag aus.

Am 3.9. war früh Tagwache. Um 7:00 gab es schon Frühstück, denn um 8:00 fuhren wir bereits Richtung  Český Krumlov, zu Deutsch Krumau a.d. Moldau.
Dort hatten wir um 10:00 eine Führung durch das Schloss und anschließend besuchten wir das, sehr eindrucksvolle, noch bespielte Barocktheater aus dem 16.-17. Jhdt. Anschließend aßen wir im Restaurant Konice (Zur Kanne) ganz hervorragend zu Mittag. Bei diesem herrlichen Wetter, mit Blick auf Krummau und die Schlossanlage, zu sitzen, war der Tupfen auf dem i. Danach gab es noch Freizeit um durch die Stadt zu bummeln.
Um 17:30  traten wir die Rückfahrt entlang der Moldau an, was landschaftlich sehr reizvoll war. Nach dem Abendessen im Hotel,  wurde viel gemeinsam gesungen und die Stimmung war sehr, sehr gut. Aber es war ein anstrengender Tag und so wurde es nicht mehr so spät, wie zu früheren Zeiten.

Am 4.9. nach dem Frühstück, machten wir noch einen Spaziergang durch Freistadt und um 10:00 verabschiedeten wir uns im Schlosshof in Freistadt, von unseren deutschen Freunden.
Wir traten unsere Heimfahrt etwas später an und fuhren, nach einem Tipp von Hannes Reinthaller, über Königswiesen, wo wir die Kirche, mit einem ganz interessanten Schlingrippengewölbe, besuchten. Außerdem gab es in dem Ort ein Musikfest. Es spielten Blasmusikkapellen und der Andrang  war dementsprechend groß. Auf unser Mittagessen warteten wir daher ca. 2 Stunden, aber das Wetter und die Musik entschädigten uns für die lange Wartezeit.  Danach ging es über Grein und die Wachau nach Krems, wo unsere letzte kurze Rast war. Um 18:00 kamen wir müde von dem schönen, aber anstrengenden Wochenende, in Kierling an.

e.h. Gerlinde Prockl

Freitag


Samstag

Sonntag